Abgabeinfo

Byfabiankoenig

Unsere Kitten dürfen frühestens mit 13 bis 14 Wochen ins neue Zuhause ziehen. Bei Auszug sind unsere Kleinen mehrfach entwurmt, 2-fach Katzenschnupfen/- seuche (RCP) geimpft und gechipt. Jedes der Kitten erhält ein Gesundheitszeugnis, einen EU-Impfausweis (anstelle des Heimtierausweises) und den Stammbaum.

Wir wünschen uns einen lockeren bestehenden Kontakt mit unseren neuen Raggies-Eltern. Gerne erhalten wir ab und an Bilder unserer ehemaligen Babies um deren weitere Entwicklung mit beobachten zu dürfen.

Ragdolls sind sehr gesellige warmherzige Tiere und leben inmitten der Familie. Bei dieser Rasse ist es absolut ratsam zwei neue Familienmitglieder aufzunehmen oder aber eines zu einer bereits vorhanden Katze.

Fragen zur Aufwandsentschädigung für ein bezauberndes Palatina-Ragdoll-Liebhaberkitten (bei Abgabe innerhalb Deutschlands) beantworte ich Ihnen gerne im persönlichen Gespräch.

Ein Liebhaberkitten ist ein Kätzchen/Katerchen zum liebhaben und kuscheln (keine Zucht- und oder Deckerlaubnis).

Die Aufwandsentschädigung für ein Palatina-Ragdoll-Liebhaberkitten außerhalb Deutschlands sowie für eine Zuchtkatze/einen Zuchtkater auf Anfrage.

Aus aktuellem Anlass informiere ich Sie darüber, dass wir unsere Ragdoll´s nicht zu Mink, Solid oder Sepia Zuchten abgeben können. Ebenso ist keine Abgabe in den fernöstlichen/asiatischen Raum möglich.

Gerne berate ich Sie.